Fahren lernen für Fahranfänger

In erster Linie geht es auf Verkehrsübungsplätzen darum, das eigene Auto in den verschiedensten Fahrsituation kennen zu lernen. Zu fühlen, wie es reagiert und dafür eine gewisse Vertrautheit zu gewinnen. Man sollte quasi mit seinem Auto "eins" werden um dann auch bei künftigen Gefahrensituation angemessen und schnell reagieren zu können.

Mit dem eigenen Auto das Fahren lernen

Oftmals werden auf Verkehrsübungsplätzen auch sog. Fahrsicherheitstrainings Einheiten angeboten. Auf Verkehrsübungsplätzen gilt die normale StVO und deswegen können Sie dort auch mit Ihrem eigenen Auto, falls schon vorhanden, fahren üben und lernen. 

Die wenigsten Übungsplätze bieten ein Mietauto zum üben an. Genauere Informationen kann Ihnen hier aber nur der Betreiber des Platzes mitteilen. Fahrzeuge mit rotem Kennzeichen oder Fahrzeuge welche nicht angemeldet sind, dürfe in aller Regel nicht auf ein Übungsgelände fahren.

Wichtig: Es musst immer eine Begleitperson mit gültigem Führerschein der Klasse 3 oder B dabei sein. Auf manchen Plätzen muss die Begleitperson auch mindestens 3 Jahre im Besitz des Führerscheins sein. Rufen Sie doch einfach den Übungsplatz Ihrer Wahl an. Links im Menü finden Sie eine Liste der meisten Plätze in Deutschland. Viel Erfolg!


Verkehrsübungsgelände / Schilder