Die Führerschein Kosten senken - so gehts!

Verkehrsübungsplätze liefern gerade Fahranfängern wertvolle Dienste, denn würde man alle Führerschein Neulinge direkt auf den Straßenverkehr loslassen, gäbe es wohl noch Unfälle als ohnehin schon. Verkehrsübungsplätze gibt es nahezu flächendeckend in ganz Deutschland, so das wirklich jeder einen Platz in seiner Nähe finden sollte.

Warum sich ein Verkehrsübungsplatz lohnt

Geübt werden können die Verkehrsregeln sowie anfahren, bremsen, anfahren am Berg, einparken, fahren auf Nässe (nicht auf allen Verkehrsübungsplätzen), Verkehrsschilder und das Ampelsystem. Da meist mehrere Fahranfänger auf den Plätzen unterwegs sind, entstehen oft reale und verkehrsechte Situationen, wie z.B. “Rechts vor Links”, “Vorfahrt gewähren” oder “Stop Schilder Situationen”. Weiterhin braucht sich auf Verkehrsübungsplätzen niemand für seinen schlechten Fahrstil zu schämen. Nimmt schaut, wenn man den Wagen zum dritten mal ausgehen lässt, sondern man bekommt mitfühlende Worte.

So kann man ohne Zwang im Kreise seiner Angehörigen das Fahren lernen ohne die oft überteuerten Fahrschulen zu benötigen. Natürlich geht es um den Führerschein zu bekommen zweifelsfrei nicht ohne Fahrschule, jedoch können durch ein paar günstige Stunden auf dem Verkehrsübungsplatz die Anzahl der Fahrstunden drastisch gesenkt werden, was sich im Geldbeutel zu 100% bemerkbar machen wird. Worauf warten Sie noch? Auf gehts zum Fahrtraining!


Verkehrsübungsgelände / Schilder