Fahrsicherheitszentrum Hannover / Laatzen

Der Übungsplatz in Hannover ist der perfekte Ort für Fahranfänger und Personen, die Ihre Fahrkenntnisse vertiefen möchten. Auf dieser Verkehrsübungsanlage des ADAC können Fahranfänger und Neueinsteiger abseits vom Straßenverkehr neue Situationen ausprobieren und ihre Praxis auffrischen..

Verkehrsübungsplatz Hannover / Laatzen GmbH

Gerade Fahranfänger haben häufig wenig Praxiserfahrung und tun sich gut daran, neue Fahrsituationen zu üben und auszuprobieren. Das können sie am besten auf dem Verkehrsübungsplatz machen. Neben dem Ampelverkehr bietet der Platz in Hannover noch das Einfädeln in den Kreisverkehr, rechts vor links, Umkehren, Anfahren am Berg und auch das beliebte Rückwärts einparken.

Wichtige aktuelle Info:
Der Platz ist täglich MO-SO von 9-17 Uhr geöffnet.


Details zu diesem Übungsplatz:

Adresse:


ADAC Fahrsicherheits-Zentrum
Hannover / Laatzen GmbH
Hermann-Fulle-Str. 10
30880 Laatzen

Öffnungszeiten:


Täglich von
Mo - So: 9 - 17 Uhr

Bitte beachten Sie, dass der Platz auch aufgrund von Veranstaltungen oder Messen ggfls. geschlossen sein kann.

Preise / Kosten:


ADAC-Mitglied: 19 Euro/h, jede weitere 30 Minuten 5 Euro

Nicht-Mitglied: 21 Euro/h, jede weitere 30 Minuten 6 Euro

Preise inklusive Versicherung.

Telefon:


Telefon: 05102 9306-0
Telefax: 05102 9306-39

Mindestalter & Voraussetzungen:


ab 16 Jahren, aber nur in Begleitung eines Führerscheininhabers, der mindestens 25 Jahre alt ist, seit mindestens 3 Jahren den Führerschein besitzt, und der auch der Fahrzeuginhaber ist.

Karte / Route:


Ihre Erfahrungen mit dieser Verkehrsübungsanlage?
Sie waren bereits auf dem Fahranfänger-Übungsplatz in Hannover und wollen anderen Fahranfängern die Vor- und Nachteile dieses Platzes mitteilen? Dann schreiben Sie doch einfach Ihre Erfahrungen und Meinung.
Bewerten:

1 Stern - schlecht2 Sterne - mäßig3 Sterne - geht so4 Sterne - gut5 Sterne - sehr gut

2,98 von 5   |  Bewertungen: 318
Loading ... Loading ...
Erfahrungsberichte & Kommentare:
  1. Karasu sagt:

    Da will man hin und üben doch immer ist es geschlossen …. sehr unpraktisch

  2. Anonym sagt:

    Ganz ehrlich! Empfang ging gar nicht, wurde nur angezickt! War völlig überfordert mit ihrem Job. So viel Unfreundlichkeit hab ich schon lange nicht mehr erlebt!

  3. Ali sagt:

    Ganz ehrlich,das mindestalter muss 25 sein?? und 19 euro/H ist viel zu teuer im vergleich zu bremen ist der Übungsplatz in Hannover dreck…

  4. Chris sagt:

    Hallo,
    kurzes Feedback – bei Ihrer Angabe zu den Öffnungszeiten in Hannover hat sich ein Fehler eingeschlichen – im Januar 2020 hatten wir noch keine lockdown…. Zu dieser Zeit haben unsere Politiker noch China geglaubt und alles verschlafen…;-).

  5. Andreas sagt:

    War mit meinem Sohn an einem Dienstag auf dem Übungsplatz. Es ist alles super gelaufen. Infos vorab am Telefon bekommen. Die Person am Telefon war sehr freundlich. Vor Ort wurde am Empfang alles freundlich und gut erklärt. Der Übungsplatz ist völlig ausrechend. Man kann dort alles wichtige üben. Wir werden vor der Führerscheinprüfung auf jeden Fall noch einmal hinfahren.

  6. Tom sagt:

    Der Übungsplatz ist Klasse und empfehlenswert.
    Ich war mit meinem Sohn nun schon 8 mal hier.
    Leider muß ich sagen, das es bisher immer so war, das sich gewisse Leute nicht an die Regeln halten wie z. B. Zu dichtes Auffahren oder überhöhte Geschwindigkeit sowie die Missachtung von Verkehrsregeln (Stoppschild, Rechts vor Links usw.).
    Das es hier noch nicht zu schwerwiegenden Unfällen gekommen ist liegt höchstwahrscheinlich an den besonnenen Beifahreren, die für die Dummheit der anderen mitdenkt.
    Sorry, aber hier sehe ich den ADAC als Betreiber des Platzes in der Pflicht, endlich etwas dagegen zu unternehmen und eine ständige Aufsicht auf dem Platz zu etablieren!
    Beschwerden nach der Ausfahrt beim Personal nutzen nicht sehr viel, besonders wenn die, die sich nicht an die Regeln halten schon vor einem den Platz verlassen haben!!

Einen Bericht schreiben:

Verkehrsübungsgelände / Schilder