Verkehrsübungsplatz Saarbrücken / Dudweiler

Wer als Führerscheinneuling oder nach einer längeren Fahrpause den Wiedereinstieg in den öffentlichen Straßenverkehr wagt, ist meist ein wenig unsicher. Der Vorteil eines Übungsplatzes liegt klar auf der Hand. In einer sicheren Umgebung kann man Alltagssituationen gefahrlos üben.

ADAC Saarland – Üben ohne Führerschein / Zweibrücken

Dazu bietet sich insbesondere der 4 Kilometer lange Parcours des ADAC Saarland im Fischbacher Forst Nahe der A623 an. Neben einem Kreisverkehr kann das Einparken in sämtlichen Varianten geübt werden, aber auch das Anfahren am Berg oder die Vorfahrtregelung rechts vor links auf den Kreuzungen. Das erspart dem einen oder anderen Fahrschüler bestimmt zusätzliche, meist teure, Fahrstunden.

Ab einem Alter von 16 Jahren, natürlich in Begleitung eines Führerscheininhabers, kann der Platz mit einem zugelassenen Auto befahren werden. Auch Zweiradfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Die Öffnungszeiten sind jedoch zum Teil unterschiedlich.

Dadurch, dass man sich auf dem Verkehrsübungsplatz nicht voranmelden muss und unbegrenzt lange üben kann, kann man besonders schnell Fortschritte machen und sein Fahrverhalten verbessern.


Details zu diesem Übungsplatz:

Adresse:


Verkehrsübungsplatz ADAC Saarland e.V.
An der A623 / Am Neuhauser Weg
66125 Dudweiler

Öffnungszeiten:


PKW:
Di-Fr: 12 - 17 Uhr
Wochenende, Feiertage: 10 - 17 Uhr
Während der Saarland-Schulferien: Mo-Fr: 10 - 17 Uhr

Zweirad:
Di-Fr (Feiertage ausgenommen): 12 - 17 Uhr
Während der Saarland-Schulferien 10-17 Uhr (Feiertage ausgenommen)

Rosenmontag, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen.

Evtl. manchmal interne Veranstaltungen. Dies bitte auf der Homepage prüfen.

Preise / Kosten:


ADAC-Mitglieder mit Beifahrer und Haftpflicht: 16 Euro
Nichtmitglieder mit Beifahrer und Haftpflicht: 22 Euro

Keine Zeitbegrenzung auf dem Platz. Keine Voranmeldung.

Telefon:


Tel 06897 - 6 18 76
Fax 06897 - 600 447

Mindestalter & Voraussetzungen:


PKW: ab 16 Jahren in Begleitung eines Führerscheininhabers (mind. 1 Jahr Führerschein). Motorrad 17 Jahre Roller, Leichtkraftrad bis 125 ccm 15 jahre.

Karte / Route:


Ihre Erfahrungen mit dieser Verkehrsübungsanlage?
Sie waren bereits auf dem Fahranfänger-Übungsplatz in Saarbrücken / Dudweiler und wollen anderen Fahranfängern die Vor- und Nachteile dieses Platzes mitteilen? Dann schreiben Sie doch einfach Ihre Erfahrungen und Meinung.
Kommentare anzeigen »
Bewerten:
1 Stern - schlecht2 Sterne - mäßig3 Sterne - geht so4 Sterne - gut5 Sterne - sehr gut

3,03 von 5   |  Bewertungen: 33
Loading ... Loading ...
Erfahrungsberichte & Kommentare:
  1. Martin sagt:

    So war heute mit meiner Tochter dort finde es soweit sehr gut
    Was mir nicht so gut gefällt sind die vielen großen Schlaglöcher auf der Strecke

  2. Bastian Herrmann sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin auf der Suche, im Raum Quierschied und Umgebung, nach einem Gelände auf dem es möglich ist legal mit einem Pocketquad zu fahren.
    Hierbei geht es nicht um rennen fahren sondern um Testfahrten.
    Wäre dies bei ihnen möglich?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bastian Herrmann

  3. Herbert sagt:

    Ich war gestern,28.09.19 um 11 Uhr auf dem Übungsplatz und wollte mit einer Anfängerin die ersten Schritte, wie z.B. das Anfahren üben.Nach vergeblichem suchen nach dafür geeigneten Stellen auf dem Gelände gab mir auf meine Nachfrage die Dame an der Kasse die Auskunft, das das im Moment nicht möglich wäre, weil ein Teilbereich des Geländes für ein ADAC-Training gesperrt sei.Wir könnten ab 15 Uhr diesen Bereich nutzen, da dann voraussichlich das ADAC-Training beendet sei. Super Idee!!! Wir haben daraufhin unverichteter Dinge das Gelände verlassen.
    22 Euro gezahhlt für ein für unsre Zwecke nicht nutzbares Übungsgelände!!!

  4. Wagner Helmut sagt:

    Wollte eigendlich dieses WE mit meinem Sohn auf den Übungsplatz das geht aber nicht weil Samstags der Platz für 2Rädrige Fahrzeuge gesperrt ist (weil zuviel Betrieb ist und se dann zu gefährlich sei) WIE WÄRE ES DENN WENN MAN SAMSTAGS ZEITEN EINFÜHRT GETRENNT FÜR AUTOS UND KRADS ?

    • admin sagt:

      Sehr geehrter Herr Wagner,

      wir sind nicht der Betreiber des Verkehrsübungsplatzes, sondern stellen lediglich Informationen über sämtliche Verkehrsübungsplätze in Deutschland bereit. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Vorschlag direkt an den betreffenden Verkehrsübungsplatz.

      Vielen Dank und beste Grüße

  5. Franz sagt:

    Auf dem Platz habe ich vor 30 Jahren der Freundin und jetzt meinen Töchtern die Grundkenntnisse beigebracht. Das Gelände ist groß und bietet Übungsmöglichkeiten vom simplen Anfahren über “Slalom”, bergauf und -abfahrten, verschiedenen Möglichkeiten zum Einparken bis hin zum Snfahren am Berg in verschiedenen Schwierigkeiten.
    Zumindest die ersten Stunden bei der Fahrschule kann man hier kostengünstig ersetzen/ abkürzen.

Verkehrsübungsgelände / Schilder